Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen

Team

Prof. Dr. Franziska Sprecher, Rechtsanwältin

ist Assistenzprofessorin mit Tenure Track für Staats- und Verwaltungsrecht mit besonderer Berücksichtigung des Gesundheitsrechts am Institut für öffentliches Recht der Universität Bern.

http://www.oefre.unibe.ch/ueber_uns/personen/prof_dr_sprecher_franziska/index_ger.html

Seit dem 1. August 2018 ist sie am Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen (MiG) der Universität Bern tätig und ist seit Anfang 2020 führt sie das Zentrum als Direktorin. Sie tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Christoph Zenger an.

Prof. Sprecher studierte Rechtswissenschaft und promovierte an der Universität St. Gallen und erlangte das Anwaltsexamen in Zürich. Als Stipendiatin des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) war sie im Rahmen ihrer Dissertation Gastwissenschaftlerin am Institut für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik (IMGB) der Universitäten Heidelberg und Mannheim und am Max Plank Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg. Ein weiterer SNF-Forschungsaufenthalt führte sie, mit ihrem Habilitationsprojekt zum internationalen Verwaltungsrecht, an die Wirtschaftsuniversität Wien (WU).

Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind das Staats- und Verwaltungsrecht, insb. die Schnittstellen zum europäischen und internationalen Recht sowie das nationale, europäische und internationale Medizin- Gesundheits- und Datenrecht.

Neben ihrer Tätigkeit in Lehre und Forschung am Institut für öffentliches Recht und als Direktorin des Zentrums für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen (MiG) an der Universität Bern gehören zu ihren gegenwärtigen und früheren Tätigkeiten und Mandaten unter anderem die Arbeit als Expertin, Gutachterin, Dozentin und Referentin in verschiedenen Fragen des öffentlichen Rechts mit einem Schwerpunkt im Gesundheits- und Datenschutzrecht, die Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Begleitgruppen, im Leitungsausschuss von TA-SWISS, in der Eidgenössische Kommission für Fragen zu Sucht und Prävention nichtübertragbarer Krankheiten (EKSN), das Amt der Präsidentin des Stiftungsrats der Stiftung für Menschen mit seltenen Krankheiten; die Mitgliedschaften im Fachbeirat des Vereins Kind + Spital.