Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen

Kursangebot 2020

20.02 Die Kunst des Verhandelns

Leitungspersonen in Organisationen des Gesundheitswesens sind täglich in interne und externe Verhandlungen involviert.

Die Ziele des Kurses bestehen in der Steigerung des eigenen Könnens durch praktisches und reflektiertes Verhandeln, und in der Sensibilisierung für Kommunikationsprozesse in Verhandlungssituationen. Im Gegensatz zu anderen Verhandlungs- und Managerkursen geht es hierbei nicht um eine Aneignung spezifischer gewinnbringender Strategien und Taktiken, sondern um eine Vermittlung von allgemeinem Verhandlungswissen, das wissenschaftlich fundiert, professionsethisch legitim und psychologisch relevant ist. Das Zusammenspiel der individuellen Fertigkeiten in diesen Bereichen macht u.E. "gutes" Verhandeln aus. Der Kurs ist theoriegeleitet und zugleich handlungsorientiert.

Politik im Gesundheitswesen
Basisinformationen
Abschluss: Teilnahmebescheinigung mit oder ohne Leistungsnachweis
Datum: 10.-12. August 2020
Umfang: 3 Präsenztage und Selbststudium und evtl. Leistungsnachweis     
ECTS:
2 ECTS mit Leistungsnachweis
Kursleitung: Prof. Dr. phil. Roland Reichenbach
Ort: Universität Bern, Mittelstrasse 43, 3012 Bern
Unterrichtssprache: Deutsch
Zulassung:
Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen CAS
Kosten: CHF 1'650.–
Anmeldung: Link zum Anmeldeformular
Kontakt: Sekretariat Management im Gesundheitswesen