Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen

Kursangebot 2022

Tarife / einheitliche Finanzierung

Im Gesundheitswesen kommt dem Vergütungssystem, also den Tarifstrukturen, nach denen Preise gebildet werden, grosse Relevanz zu. Denn diese Strukturen entscheiden mit darüber, welche Leistungen abgerechnet werden bzw. wo, von wem und mit welcher Qualität und in welcher Menge diese angeboten werden. Das Vergütungssystem im Gesundheitswesen hat somit erhebliche versorgungspolitische Bedeutung. Um Patientinnen und Patienten vor überhöhten Preisen durch die Anbieter zu schützen, ist das System zudem hoch reguliert.

Inhalt des Kurses bilden die Ziele eines modernen Vergütungssystems, Vergütungsanreize auf das ärztliche Verhalten, ambulante Tarife (Tarmed, Tardoc), stationäre Tarife (SwissDRG), einheitliche Vergütungsmodelle sowie der internationale Vergleiche.

Basisinformation
Abschluss Teilnahmebescheinigung mit oder ohne Leistungsnachweis
Datum Mittwoch, 6. April, Donnerstag, 7. April und Freitag, 8. April bis 12.15 Uhr
Umfang 2.5 Präsenztage und Selbststudium und evtl. Leistungsnachweis  
ECTS 2 ECTS mit erweitertem Leistungsnachweis
Kursleitung Prof. Dr. Volker Ulrich
Ort Universität Bern
Unterrichtssprache Deutsch
Zulassung Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen CAS
Kosten CHF 1'550.-
SIWF-Anerkennung Tag 1+2: je 7 Credits, Tag 3: 3 Credits, insgesamt max. 17 Credits
Anmeldung
Vgl. Anmeldeformular unten
Kontakt Sekretariat Management im Gesundheitswesen