Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen

Kursangebot 2018

18.05 Mediation und Vermittlung im beruflichen Kontext

In Organisationen und zwischen Organisationen des Gesundheitswesens kommt es unter dem Druck finanzieller Restriktionen, medialer Transparenz, politischer Interventionen usw.  immer häufiger vor, dass Verständigungsprozesse und Verhandlungen scheitern. Mediationsverfahren bilden eine Chance zur Fortsetzung solcher Prozesse mit andern Mitteln. Anhand von exemplarischen Fällen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Theorie und Methoden der Mediation eingeführt. Dabei erlernen sie Strategien und Techniken mediativen Handelns, erkennen deren Einsatzmöglichkeiten auch im Gesundheitswesen und verstehen die Möglichkeiten und Grenzen von Mediationsverfahren für die Bearbeitung von sachlichen, zwischenmenschlichen und Organisationskonflikten.

Basisinformationen
   
Datum 29. 31. Oktober 
Umfang 2,5 Präsenztage
Kursleitung Prof. Dr. phil. Roland Reichenbach
Ort Haus der Universität, Bern
Unterrichtssprache Deutsch
Zulassung Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen CAS
Kosten CHF 1'550.00
Abschluss Teilnahmebescheinigung mit oder ohne Leistungsnachweis
ECTS 2 Punkte mit Leistungsnachweis
Anmeldung Link zum Anmeldeformular
Kontakt Sekretariat Managment im Gesundheitswesen
18.05_Mediation und Vermittlung im beruflichen Kontext_Ausschreibung_def.pdf (PDF, 209KB)