Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen

Das Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen ist Teil der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern. Es gehört zusammen mit dem Institut für öffentliches Recht zum Departement für öffentliches Recht.

Der Leistungsauftrag des Zentrums umfasst Lehrangebote in der juristischen Grundausbildung sowie der Weiterbildung, zudem Forschung und Dienstleistungen im Bereich des Gesundheitsrechts.

Zur Grundausbildung gehören die im Jahresrhythmus angebotenen Vorlesungen "Gesundheitsrecht I und II" sowie gelegentliche Seminare im Bereich von Gesundheitsrecht, Gesundheitspolitik und biomedizinischer Ethik.

Die Weiterbildungsangebote des Zentrums sind im Weiterbildungsprogramm Management im Gesundheitswesen zusammengefasst. Dieses wird gemeinsam von der Rechts-, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen sowie der Medizinischen Fakultät der Universität Bern getragen. Zum Weiterbildungsprogramm gehören das Nachdiplomstudium Management im Gesundheitswesen (NDS MiG), das mit einem Master of Health Administration M.H.A. oder Master of Public Health M.P.H. (mit Schwerpunkt Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen) abgeschlossen wird (MAS). Weiter gehören verschiedene Zertifikatsstudiengänge (CAS) sowie speziell auf Organisationen des Gesundheitswesen zugeschnittene Angebote dazu.

Die Gestaltung, Organisation und Durchführung des Studiengangs ist Aufgabe der Geschäftsleitung des Zentrums. Beirat und Studienleitung sind als Organe für das Weiterbildungsprogramm Management im Gesundheitswesen zuständig. Der Beirat wacht darüber, dass der interdisziplinäre Leistungsauftrag im Nachdiplomstudium Management im Gesundheitswesen erfüllt wird. Die Studienleitung nimmt die Oberaufsicht wahr.